Aktuelles vom 12.11.15

Bundestag beschließt Ende des Routerzwangs

Mit dem Gesetz zur Auswahl und zum Anschluss von Telekommunikationsendgeräten wird der Praxis des Zwangsrouters ein Ende gesetzt. Kunden dürfen künftig selbst entscheiden, mit welchen technischen Geräten sie ins Internet gehen.

Anfang November hat der Bundestag ein Gesetz über Funkanlagen und Telekommunikationsendeinrichtungen (FTEG) beschlossen. Es erfasst alle Arten von Endgeräten und läutet die Abschaffung des sogenannten Routerzwangs ein. Netzbetreiber müssen ihren Kunden zukünftig die freie Endgerätewahl ermöglichen und können sie nicht länger zwingen, bei der Einwahl ins Netz eine bestimmte Hardware zu verwenden. Zudem müssen die Netzbetreiber bei Vertragsschluss dem Teilnehmer die notwendigen Zugangsdaten unaufgefordert und kostenfrei zur Verfügung stellen.

Nutzer haben also künftig mehr Entscheidungsfreiheit, sind aber oft fachlich nicht in der Lage, die neuen Chancen zu nutzen. Die Frage, ob mit einem neuen Anschlussvertrag ein neuer Router erworben werden muss, der vorhandene Router ausreichend ist oder auf ein aktuelles Gerät umgerüstet werden sollte - auch um in den Genuss von schnellem WLAN oder anderen Zusatzfunktionen wie etwa Fernwartung oder VPN zu kommen -  eröffnet dem  Fachhandwerk einen neuen Beratungsmarkt.

Die Bundesregierung erwartet, dass das erweiterte Angebot von TK-Endgeräten auf dem Markt zu einem verstärkten Wettbewerbsdruck führen wird, bei dem sich die besten Produkte durchsetzen. Mit dem Gesetz erfüllen Union und SPD ein Versprechen ihres Koalitionsvertrags. Im Bundesrat regt sich allerdings Widerstand gegen die Neuregelung, mehrere Kabelnetzbetreiber lehnen die Reform ab. Die Länderkammer kann das Gesetz allerdings nicht stoppen, sondern allenfalls verzögern. So dürfte das Gesetz frühestens 2016 in Kraft treten.

Kontakt:
Petra Schulze
FV EIT BW
Technische Beraterin

 

 

Sie sehen Ihre Neuigkeit nicht?

Loggen Sie sich hierzu in der rechten Spalte einfach mit Ihrem Nutzernamen und Passwort ein.








Geben Sie Ihre Logindaten ein

Bitte geben Sie hier Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein welches Sie bei der Registrierung erhalten haben. Danke!







































Fachverband Elektro- und Informationstechnik Baden-Württemberg

Voltastraße 12
70376 Stuttgart
Telefon (0711) 95 59 06 66
Telefax (0711) 55 18 75

E-mail: info(at)fv-eit-bw.de