Umfrage zum Geschäftsfeld Photovoltaik
Umfrage zum Geschäftsfeld Photovoltaik im E-Handwerk

Mit der Umsetzung und der angekündigten Änderung des Klimaschutzgesetz Baden-Württemberg wird es ab dem kommenden Jahr eine PV-Anlagenpflicht bei Nichtwohngebäuden, großen Parkplatzflächen und nachfolgend bei Wohngebäuden sowie bei umfassenden Dachsanierungen geben. Klimaschutzgesetz und Verordnung verdeutlichen den Stellenwert der Photovoltaik in der Klimaschutzstrategie des Landes Baden-Württemberg. Für die Umsetzung dieser politischen Ziele werden regelmäßig die Umsetzungskapazitäten durch das Handwerk, insbesondere des E-Handwerks, beim Fachverband nachgefragt.

Wichtig ist aus unserer Sicht deshalb eine aktuelle Bestandsaufnahme, wie viele E-Handwerksunternehmen sich im Geschäftsfeld Photovoltaik als Partner der Energiewende engagieren oder zukünftig engagieren wollen. E-Handwerksbetriebe, die entweder mit eigenem Personal, Subunternehmen oder Kooperationspartner PV-Anlagen errichten und installieren, sollen hierzu bitte ergänzende Angaben machen.

Bitte nehmen Sie an der kurzen Umfrage bis zum 21. Januar 2022 teil. Für Rückfragen stehen wir gerne zur Verfügung.

Ansprechpartner

Technischer Berater
Steffen Häusler

0711-95590666

0711-551875

Sie möchten Mitglied werden? Schreiben Sie uns: info@fv-eit-bw.de oder rufen Sie uns an: 0711/95590666