25.06.2021

Aufbruch in ein nachhaltiges E-Handwerk

Mitgliederversammlung in Leinfelden-Echterdingen

Bild: FV EIT BW

Am 23. Juni trafen sich die Delegierten der Innungen bei der Mitgliederversammlung in Leinfelden-Echterdingen – natürlich unter Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln. Große Erleichterung war unter den Kollegen zu spüren, sich nach langer Zeit, wieder real zu sehen.

Aktuelle Energiepolitik beleuchtet
Besonders ging Fachverband-Präsident Thomas Bürkle auf die aktuelle Energiepolitik und die damit verbundenen Geschäftsfelder des E-Handwerks ein. „Energiepolitik macht aus der Sicht des E-Handwerks Spaß“, führte Thomas Bürkle seine Erläuterungen zu den aktuellen energiepolitischen Themen ein, die das E-Handwerk derzeit beschäftigen. Besonders ging er auf das Novellierte Klimaschutzgesetz BW mit der ab 1.1.2022 geltenden Pflicht zur Installation von PV-Anlagen bei neuen Nichtwohngebäuden und großen, offenem Parkflächen mit ≥75 Stellplätzen ein. Den Koalitionsvertrag der neuen Landesregierung bewertete Thomas Bürkle „so grün wie noch nie“. Ihm sei wichtig, dass sich die Innungen mit der Politik auch vor Ort austauschen.

Für Ausbildung im E-Handwerk werben
Armin Jöchle betonte als Ressortleiter Öffentlichkeitsarbeit des Fachverbands die Notwendigkeit, intensiv für die Ausbildung im E-Handwerk zu werben. Dafür aktualisierte der Fachverband in den letzten Monaten zahlreiche Werbemittel zur Nachwuchskräftewerbung und erstellte eigene neue Konzepte, wie unter anderen in den sozialen Medien, um zeitgemäß für künftige E-Zubis zu werben.

Satzungsänderung und Doppelhaushalt zugestimmt
Darüber hinaus stimmten die Delegierten bei der Mitgliederversammlung einer Modernisierung der Satzung zu. Änderungen waren in der Satzung notwendig, um eine zukunftsfähige Gremienarbeit zu gewährleisten. Darüber hinaus genehmigten sie den modifizierten Doppelhaushalt 2021/2022.

Einen ausführlichen Bericht über die Mitgliederversammlung können Sie in der nächsten elektro-inform Ausgabe 07/08 nachlesen.

Sie möchten Mitglied werden? Schreiben Sie uns: info@fv-eit-bw.de oder rufen Sie uns an: 0711/95590666