08.01.2018

E-Marken-Konzept erhält neue Struktur

Neues Konzept zur Nutzung eines Innungsbetriebslogos und der E-Marke

Mit der E-Marke als Dachmarke hat die elektrohandwerkliche Organisation den Innungsbetrieben der E-Handwerke ein hochwertiges Erscheinungsbild verschafft, das im Handwerk seinesgleichen sucht. Um den Qualitätsgedanken und die Innungsverbundenheit weiter zu stärken, wird nun ein 2-stufiges Konzept eingeführt:

Die der elektrohandwerklichen Organisation angehörenden Innungsbetriebe erhalten zukünftig ein spezielles Mitgliederlogo.

Dadurch wird die Identifikation mit der elektrohandwerklichen Organisation gestärkt und die Betriebe erhalten einen verbesserten Zugang zu den Leistungen der elektrohandwerklichen Organisation. Innungsbetriebe können dieses Logo auf ihren Werbematerialien (Websites, Geschäftsdrucksachen, Flyern etc.) einsetzen und ein breites Spektrum an Werbematerialien aus dem Marketingpool ihres Landesinnungsverbandes und der ArGe Medien im ZVEH nutzen (E-Zubis-Kampagne etc.).

Das Qualitätskonzept für die E-Marken-Betriebe wird konsequent fortgeführt und noch weiter geschärft. Interessierte Betriebe schließen weiterhin einen E-Marken-Vertrag für Betriebe ab und erhalten dadurch wie bisher die Berechtigung die E Marke zu nutzen. Darüber hinaus können E-Marken-Betriebe, die ihre Qualitätsorientierung besonders herausstellen wollen, zukünftig das Logo „Premium E-Marken-Betrieb“ als besondere Qualitäts-Marke verwenden.

E-Marken-Betriebe erhalten zudem exklusiv Zugang zu weiteren qualitätsorientierten Marken, Marketing-Materialien und Hilfsmitteln (z. B. Fachbetriebskampagnen der E-Handwerke).

Der bekannte E-Blitz wird weiter geschützt, es werden jedoch keine neuen Materialien mit diesem Logo mehr erstellt. Innungsbetriebe können zukünftig alle Basismaterialien nutzen. Die Materialien aus den E-Marken-Fachbetriebskonzepten stehen nur E-Marken-Betrieben zur Verfügung.

Das neue zweistufige Konzept vereint damit den Wunsch vieler Betriebe nach besserer Teilhabe an den Verbandsleistungen und Identifikation mit der Innungsorganisation. Mit der Einführung der neuen Logostruktur wird das Erscheinungsbild der E-Handwerke nach außen gestärkt und die Qualitätsbotschaft der Premium E-Marken-Betriebe auf ein festes Fundament gestellt.

Die Neustrukturierung findet sich ab sofort in den Webauftritten der E-Handwerke und in den verfügbaren Marketing- und weiteren Hilfsmitteln wieder. Im » Marketingpool bekommen Betriebe Zugang zum jeweiligen großen Spektrum an verfügbaren Materialien von Werbevorlagen über Bilder, Filme, Werbemittel-, Webseiten-Konfigurator und vieles mehr.

Bei Nachfragen wenden Sie sich bitte an Ihre » Landesorganisation.

Sie möchten Mitglied werden? Schreiben Sie uns: info(at)fv-eit-bw.de oder rufen Sie uns an: 0711/95590666

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies (u.a. für Google Analytics). Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung zu.
Bestätigen