08.10.2019

Energiewendetage auf dem Stuttgarter Schlossplatz

Am 21. September fand im Rahmen des Energiewendetags auf dem Stuttgarter Schlossplatz eine Ausstellung zentraler Akteure der Energiewende statt. Umweltminister Untersteller besuchte dabei den Stand der Elektro-Innung Stuttgart.

Bild: Innung Stuttgart

Leistungen des Elektrohandwerks
Unter den Ausstellern präsentierte die Elektro-Innung Stuttgart anschaulich die Leistungen des Elektrohandwerks zur Verminderung der Energiebedarfe im Haushalt und die Vorteile einer zukunftssicheren Elektroinstallation.

Politik informiert sich
Umweltminister Franz Untersteller tauschte sich am Stand der Innung intensiv mit den stellvertretenden Obermeistern Thomas Bürkle und Werner Friess über Themen der Umwelt- und Energiepolitik aus. Darüber hinaus besuchte die Landtagsabgeordnete Gabriele Reich-Gutjahr die Elektro-Innung Stuttgart auf dem Schlossplatz

Aktionen begeistern
Die Standbesucher konnten mit einem Energierad zwei Leuchtmittel, einen MP3-Player und einen Wasserkocher mit dem erforderlichen Strom versorgen. Um ein Gefühl für den Energiebedarf zu erhalten, sollte der Energiegehalt von 1 Gramm Schokolade geschätzt und anschließend erstrampelt werden. Dies wurde auch als Anknüpfungspunkt genutzt, um Standbesucher über die Vorteile selbsterzeugten Stroms über eine PV-Anlage und seine Nutzung durch ein Elektromobil zu informieren.

http://www.eh-stuttgart.de

Sie möchten Mitglied werden? Schreiben Sie uns: info(at)fv-eit-bw.de oder rufen Sie uns an: 0711/95590666