Energiewende: Enge Zusammenarbeit von Handwerk und Land

Das Land Baden-Württemberg und das baden-württembergische Handwerk arbeiten im Rahmen der Energiewende-Kampagne „Unser Land voller Energie“ noch enger zusammen. Das Handwerk soll noch mehr bei der Umsetzung der Energiewende durch die Politik unterstützt werden.

Das Handwerk ist ein zentraler Akteur, wenn es darum geht, die Energiewende im Gebäudesektor umzusetzen. Für Kunden ist es jedoch oft unverständlich, was genau hinter der Energiewende steht und was diese genau bedeutet. Die Handwerksbetriebe werden damit oft bei Kundenbesuchen konfrontiert. Sie setzen die Energiewende tagtäglich bei ihren Kunden um und müssen die nötigen Maßnahmen verteidigen. Dabei ist der Handwerker verpflichtet, auf die gesetzlichen Anforderungen einzugehen, zum Beispiel auf das Erneuerbare-Wärme-Gesetz. Als Überbringer schlechter Botschaften wird er allerdings häufig für kostenintensive Maßnahmen verantwortlich gemacht.

Gemeinsame Kommunikationskampagne
Um gegenzusteuern haben das Umweltministerium Baden-Württemberg und der Baden-Württembergische Handwerkstag (BWHT) unter aktiver Mitwirkung des Fachverbandes Elektro- und Informationstechnik Baden-Württemberg eine gemeinsame Kommunikationskampagne entwickelt.

Neuer Flyer und Aufkleber
Bestandteil der noch engeren Kooperation ist unter anderem ein Flyer für Betriebe, den sie bei ihren Kundenberatungen einsetzen können. Sperrige Begriffe wie Erneuerbare-Energien-Gesetz, Sanierungsfahrplan oder Energieeinsparverordnung werden im Flyer ganz einfach erklärt. Mit dem starken Partner des Umweltministeriums soll gemeinsam über die gesetzliche Situation informiert und dabei deutlich gemacht werden, dass der Handwerker neutral berät und der Kunde auswählen kann, welche Maßnahmen er für mehr Energieeffizienz in seinem Haus umsetzen will. Der Fachverband war intensiv bei der Konzeption und beim Inhalt des Flyers beteiligt und hat sich für das E-Handwerk eingesetzt. Darüber hinaus wurden Aufkleber für das Firmenauto passend dazu fertiggestellt.

Betriebe können den Flyer zusätzlich auf ihrer Website einstellen. Das Stempelfeld im Flyer kann von dem jeweiligen Betrieb auch online ausgefüllt werden. Flyer herunterladen

Bei diesem Flyer können Sie Ihre Betriebsadresse vor dem Upload eintragen: Flyer herunterladen

Kommunikationsworkshops für Handwerksbetriebe
Im Rahmen der gemeinsamen Energiewende-Kampagne „Unser Land voller Energie“ des BWHT und des Landesumweltministeriums finden Kommunikationsworkshops für Handwerksbetriebe in Baden-Württemberg statt. Themen der Kommunikations-Workshops werden unter anderem schwierige Gesprächssituationen, der Einsatz motivierender Gesprächselemente und Argumentationstechniken sein.
Weitere Informationen

Auszeichnung Ort der Ideen
Die Auszeichnung vorbildlicher „Orte voller Energie“ ist ein Baustein des neuen Kommunikationskonzepts „Unser Land voller Energie“ der Landesregierung zur Energiewende in Baden-Württemberg. Verschiedene Projekte, die Beispielhaftes, Erfolgreiches und Spannendes für die Energiewende leisten, werden in den nächsten Monaten von der Spitze des Umweltministeriums besucht und ausgezeichnet.

Veith Gebäudetechnik - Vorzeigebetrieb des Landes Baden-Württemberg
Um zu zeigen, wie Energiewende vor Ort geht, zeichnete das Umweltministerium als ersten „Ort voller Energie“ das Unternehmen Veith Gebäudetechnik aus Bühl aus. Der Innungsfachbetrieb überzeugte unter anderem durch das Firmengebäude sowie das dazugehörige Energiekonzept und punktete zusätzlich damit, Multiplikator zu sein, der auch seinen Kunden intelligente und effiziente Lösungen rund um das Thema Energie bietet. Weitere Informationen

Hier geht´s zur Energiewende-Story von Veith Gebäudetechnik

Sie möchten Mitglied werden? Schreiben Sie uns: info(at)fv-eit-bw.de oder rufen Sie uns an: 0711/95590666