Handwerk 2025
Einleitung: "Dialog und Perspektive Handwerk 2025"

Digitalisierung, Energiewende, Demografischer Wandel – drei Stichworte für Megatrends, die Chance, Herausforderung oder gar Risiko für das Handwerk sein können. Um deren Auswirkungen zu erforschen, wurde das Projekt "Dialog und Perspektive Handwerk 2025" initiiert.

Gemeinsam mit dem Ministerium für Finanzen und Wirtschaft sowie Partnern aus der Wissenschaft sollen innerhalb eines Jahres in einer wissenschaftlichen Untersuchung und regionalen Workshops mit Betriebsinhabern die Auswirkungen der Trends diskutiert und Handlungsempfehlungen für Politik, Handwerksorganisationen und Betriebe entwickelt werden.

Weitere Informationen
Fachveranstaltungen Handwerk 2025: Digitalisierung, Personal und Strategien im Fokus

Vor dem Hintergrund der Digitalisierung und der verschärften Fachkräftesituation stehen in vielen E-Handwerksbetrieben richtungsweisende Entscheidungen an. Der Fachverband unterstützt die Unternehmer mit informativen Fachveranstaltungen in den Regionen.

Im März 2018 zeigt der Fachverband aktuelle Trends und zukünftige Entwicklungen im E-Handwerk in vier regionalen Fachveranstaltungen auf. Die Teilnehmer erfahren, wie sich vor dem Hintergrund höchst dynamischer Marktentwicklungen und der sich weiter zuspitzenden Fachkräftesituation strategisch ausrichten können.

Zielgruppe:
Angesprochen werden verantwortliche Mitarbeiter/innen (Inhaber/innen, Geschäftsführer/innen, Führungs- und Verwaltungskräfte) sowie weitere Beschäftigte aus den E-Handwerksbetrieben mit Bezug zu den genannten Themen. Veranstaltungstermine in allen vier Regierungsbezirken

Termine:

  • 13. März: Personaloffensive im etz Stuttgart
  • 15. März: Digitaloffensive in der Kreishandwerkerschaft Karlsruhe
  • 19. März: Personaloffensive in der Gewerbeakademie Freiburg
  • 22. März: Digitaloffensive in Bad Waldsee (Haus am Stadtsee)

Referenten:
Mit der Unternehmensberatung Heckner aus dem bayrischen Kastl und Wolfgang Metzger von der Elektrotechnik Metzger GmbH in Freiberg a.N. kommen in den Fachveranstaltungen zur Digitaloffensive Referenten zu Wort, die entweder als Berater oder Unternehmer das E-Handwerk bestens kennen. Die Personaloffensive wird von einer Referentin begleitet, die über weitreichende Erfahrung in der Zusammenarbeit mit Handwerksbetrieben verfügt

Förderung:
Die Fachveranstaltungen werden unterm Dach der vom baden-württembergischen Wirtschaftsministerium unterstützen Personal- und Strategieoffensive „Handwerk 2025“ durchgeführt und anteilig gefördert. Die Teilnahme für E-Handwerksbetriebe ist kostenfrei.

Nähere Informationen zu Inhalten und Anmeldung:
Interessierte Betriebe wenden sich bitte an Frau Mavridou:
E-Mail: » Zoi.Mavridou(at)fv-eit-bw.de
Telefax: 0711 / 551875
Telefon: 0711 / 955906-66 (bei Rückfragen).

Infoseite mit Veranstaltungsflyer und Anmeldemöglichkeit

Sie möchten Mitglied werden? Schreiben Sie uns: info(at)fv-eit-bw.de oder rufen Sie uns an: 0711/95590666

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies (u.a. für Google Analytics). Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung zu.
Bestätigen